Kriterium 4e (Informations- und Wissensmanagement)

Informationen und Wissen werden systematisch gesammelt, strukturiert, aufbereitet und genutzt (Informations- und Wissensmanagement).

 

Was zu tun ist:

Sorgen Sie dafür, dass ein EDV-basiertes Informations- und Wissensmanagement das Lernen und die Arbeitsprozesse der Organisation wirksam unterstützt.

 

Was dabei zu bedenken ist:
Wenn man eine Institution als „Lernende Organisation“ versteht, folgt daraus unter anderem, dass es passend zu den Handlungen (= Prozessen) einen Regelkreis aus Identifikation des erforderlichen Wissens, Generierung bzw. Erschließung, Speicherung, Verarbeitung, Bewertung und Weiterentwicklung des Wissens (Know-hows) geben muss. Mehr>>>

 

Ansatzpunkt
good-practice-Beispiele:

4e1
Die Schule hat ein Wissens- und Informationsmanagement entwickelt und implementiert.

4e2
Informationen und Wissen zur Erreichung der schulischen strategischen Ziele werden systematisch gesammelt, strukturiert und aufbereitet.

4e3
Die bereitgestellten Informationen werden regelmäßig auf Gültigkeit, Aktualität und Relevanz überprüft.

4e4
Internen und/oder externen Benutzern wird ein geeigneter Zugriff auf vorhandenes Wissen und Informationen ermöglicht.

4e5
Datenschutzrechtliche Bestimmungen werden beachtet, die Sicherheit der Daten wird gewährleistet.

Schulisches Controlling:

www.mk.niedersachsen.de www.proreko.de ProReKo Wissenschaftliche Begleitung www.nibis.de